Diesel - Infos, Online-Shop & Sale für Damen und Herren

Diesel LogoDie Marke Diesel hat es mit ihren Jeans und anderen Bekleidungsstücken für Damen und Herren zu weltweitem Erfolg gebracht. Auch in Deutschland ist die Diesel Mode in den firmeneigenen Stores und Outlets erhältlich. Die Deutsche Zentrale von Diesel S.p.A. befindet sich in Düsseldorf. Eigentlich hat das Unternehmen seinen Sitz jedoch in Breganze in Italien. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitern konnte das Label bereits einen Jahresumsatz im Milliardenhöhe erwirtschaften.

Diesel Online Shop 2017

Einkaufen bei Diesel

Wer die Mode von Diesel einkaufen möchte, kann das entweder bei dem Unternehmen selbst oder bei zahlreichen Vertriebspartnern tun. Denn bei fast jedem gut sortierten Jeans-Shop sind die Denim-Kreationen der Marke erhältlich. Dort können die Kunden Jeans für Damen und Herren kaufen. Oder der Verbraucher sucht ein Diesel Geschäft vor Ort auf.

Um die Filialen in der Nähe ausfindig zu machen, gibt es im Internet auf der Webseite des Labels einen Store-Locator. Dieser verrät auch die Öffnungszeiten. Der Kauf der Mode für die ganze Familie im Internet ist ebenso möglich. Die komplette Kollektion können die Modefans online einkaufen. Per Katalog oder Prospekt können sie bei Diesel jedoch nicht bestellen. Per Telefon oder App sind die Fashion-Highlights hingegen nicht zu kaufen.

Diesel Outlet Stores

Nicht nur in Italien betreibt das Modehaus zahlreiche Fabrikverkäufe. Auch in Deutschland gibt es das ein oder andere Diesel Outlet zu entdecken. Die Diesel Outlet Stores befinden sich zum Beispiel in Zweibrücken, Düsseldorf, Neumünster und Wolfsburg. Mit Marken wie Abercrombie & Fitch, Polo Ralph Lauren oder Liebeskind warten neben dem Diesel Outlet dort noch viele spannende Modeanbieter auf die Kunden. In den Diesel Outlet Stores gelten die regulären Ladenöffnungszeiten.

Der Diesel Online Shop

Der Diesel Online Shop bietet vor allem Jeansmode für Damen, Herren und Kinder an. Bei Diesel .de können sich die Kunden einen kostenlosen Versand sowie die gratis Retoure für alle Bestellungen sichern. Es gibt nicht nur den Diesel Shop Deutschland, sondern das Label ist auch in vielen weiteren Ländern mit seinem eigenen Shop im Internet vertreten. Einige Mode-Highlights und Kleider können die Modeliebhaber exklusiv online kaufen.

Diesel Online Shopping

Diesel Angebote im Online Shop

Der Sale hat viele reduzierte Trendteile zu bieten. Dabei unterscheidet sich der Online Shop Sale oftmals von den Angeboten vor Ort. Beim Diesel Online Shop können die Kunden verschiedene Lifestyle-Produkte bestellen, die beim Diesel Shop vor Ort oftmals nicht erhältlich sind.

Zur besseren Übersichtlichkeit hat der Internetauftritt des Labels die folgenden Produktkategorien zu bieten:

  • Denim
  • Für Ihn
  • Für Sie
  • Diesel Black Gold
  • Kids
  • Lifestyle
  • Online Exclusive

Das Sortiment von Diesel

Neben Mode hat Diesel inzwischen auch eine große Vielzahl an Lifestyle-Produkten in einer hochwertigen Qualität im Angebot. Der Preis für die aktuelle Kleidung bewegt sich dabei im mittleren bis gehobenen Preissegment. Diesel hat nicht nur Mode und Klamotten aus verschiedenen Denim-Stoffen im Angebot, wenngleich der Hauptfokus der Marke darauf liegt.

Das Mode-Sortiment von Diesel

Neben der Diesel Mode spiele auch Accessoires bei dem Online Shop eine wichtige Rolle. Schuhe, Taschen und Gürtel sowie Mützen, Ohrringe und Schmuck sind bei dem Label ebenfalls erhältlich. Mode in Übergrößen dürfte bei dem italienischen Modehaus jedoch schwer zu bekommen sein. Denn die Diesel Mode Kollektion geht nicht über die Größen XXL hinaus. Andere Marken hat das Label ebenfalls nicht im Angebot. Denn bei der Kleidung, Jeans und Jacken setzt das Unternehmen nur auf seine eigenen Designs.

Wenngleich der Konzern auch Kindermode produziert, ist nur Mode fürs Kind und nicht fürs Baby erhältlich. Alle Damen und Herren können hingegen aus dem folgenden Sortiment auswählen:

  • Jacken
  • Jeansjacken
  • Winterjacken
  • Lederjacken
  • Hosen
  • Mantel
  • Parka
  • Schal
  • Cardigan
  • T-Shirts
  • Leggings
  • und vieles mehr

Zudem ist das Lifestyle-Segment neu hinzugekommen. Unter der Marke „Diesel Living“ fasst die italienische Modefirma unter anderem Wohnaccessoires sowie verschieden Stoffe und Bezüge zusammen. Beleuchtung und Einrichtungsgegenstände stehen ebenfalls zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es bei dem Label sogar Fahrräder, Helme und Kopfhörer zu entdecken. Das unterscheidet Diesel von vielen anderen reinen Modemarken.

Der Service bei Diesel

Der Diesel Kundenservice umfasst einen kostenlosen Versand sowie die gratis Retoure für alle Verbraucher in Deutschland. Einen speziellen Service für alle Stammkunden gibt es jedoch nicht.

Alle Neukunden, die sich für den Newsletter des Unternehmens anmelden, können sich attraktive Preisvorteile sichern und an exklusiven Aktionen teilnehmen. Die Kunden können dabei einen speziellen Newsletter für Damen oder Herren abonnieren.

Die Frist für den Widerruf und Umtausch beträgt 14 Tage ab Erhalt der Waren. Eine spezielle Kundenkarte gehört leider nicht zum Service von Diesel. Dafür können die Modefans den Diesel Kundenservice über das Kontaktformular erreichen und erhalten während der Geschäftszeiten binnen 24 Stunden eine Antwort auf ihre Nachfrage.

Rabatte & Aktionen bei Diesel

Wer sich einen Diesel Rabatt sichern möchte, sollte sich unbedingt für den Newsletter des Unternehmens anmelden. Denn dieser informiert über die neusten Angebote und Sales. Auch bei den verschiedenen sozialen Netzwerken macht das Label Werbung für seine Angebote und verteilt kostenlose Coupons zum Sparen bei der nächsten Diesel Aktion. Beim Diesel Sale können die Modefans regelmäßig bis zu 50 Prozent sparen. Allerdings ist dieser Diesel Rabatt meist nur am Ende der Saison erhältlich. Zum Teil können sich die Verbraucher bei der ein oder anderen Diesel Aktion aber auch einen zusätzlichen Preisvorteil auf die Artikel sichern, die nicht im Diesel Sale zu haben sind.

Gutscheine von Diesel

Eine Gutscheinkarte oder einen Diesel Gutschein können die Fans der Marke nicht im Internet erstehen. Denn das Label bietet keine Diesel Gutscheine für seinen Shop an. Es gibt keinen Code zum Einlösen online und die Diesel Gutscheine lassen sich als Last-Minute-Geschenk leider auch nicht ausdrucken. Da die Geschenkkarte im Shop nicht funktioniert, ist ein Diesel Gutschein nur dann ein lohnenswertes Geschenk, wenn die Verbraucher in einer Stadt mit einem Einzelhandelsgeschäft dieser Marke leben. Die Gutscheine, die in Form einer Gutscheinkarte bei Diesel vor Ort erhältlich sind, sind drei Jahre lang gültig.

Das Unternehmen Diesel

Das Unternehmen DieselDas Diesel Unternehmen besteht seit dem Jahr 1978 und konnte bereits in vielen Ländern dieser Erde, inklusive den USA und weiten Teilen Europas große Erfolge feiern. Neben Jeans und Bekleidung für Damen und Herren stellt das Unternehmen schon seit vielen Jahren auch Accessoires, Einrichtungsgegenstände, Parfüm, Uhren und Schmuck her.

Der Italiener Renzo Rosso gilt als Gründer vom Diesel Unternehmen. Das Unternehmen ging aus der Textilmarke Moltex hervor. Die Informationen zu der Unternehmensstruktur verraten, dass es sich hierbei um eine S.p.A. handelt.

Die Geschichte von Diesel im Überblick

1978 kaufte Rosso einen 40-prozentigen Anteil an der Marke Moltex und die Geschichte von Diesel nahm offiziell ihren Anfang. Das Diesel Unternehmen erhielt seinen heutigen Namen jedoch erst ein Jahr später. Ab 1979 war das Label also bekannt. Damals kam auch die erste Herrenkollektion mit Denimmode auf den Markt. In der anfänglichen Unternehmensgeschichte hat das Label seinen Sitz in Molvena. Der Umzug in den Nachbarort Breganze, wo Diesel auch heute noch angesiedelt ist, erfolgte 2002. Schon 1985 konnte das Diesel Unternehmen einen Jahresumsatz von über fünf Millionen US-Dollar erzielen.

Seit 1989 produziert der Konzern auch Damenmode. Der damalige Jahresumsatz betrug nun bereits 130 Millionen US-Dollar. In der Geschichte des Labels handelt es sich bei dem Jeans-Modell Saddle um einen der absoluten Verkaufsausschlager der Marke. Von 1994 bis 2015 bot das Unternehmen die 55DSL-Kollektion für ein jugendliches Publikum an. Diese hat das Modehaus jedoch inzwischen in seine Hauptkollektion integriert. In mehr als 80 Ländern ist die Mode der Marke erhältlich. Dort gibt es über 5.000 verschiedene Verkaufsstellen. Darunter befinden sich circa 400 markeneigene Boutiquen. Der erste Flagship-Store eröffnete 1996 in New York City. Seit 2007 bietet der Konzern auch etwas teurere Mode durch sein Diesel Black Gold Label an. Da das Unternehmen den Börsengang noch nicht gewagt hat, gibt es keine Diesel Aktie. Ob es solche Aktien in Zukunft geben wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht klar.

Das Konzept & die Zielgruppe von Diesel

Die Diesel Zielgruppe besteht aus modebewussten Menschen ab dem Kindesalter bis Mitte 50. Im Laufe der Jahre hat sich die Diesel Zielgruppe stark erweitert, da das Label inzwischen auch Kindermode produziert. Das Unternehmenskonzept sieht eine Mischung aus tragbarer Denim-Mode und etwas schrilleren Kollektionsteilen vor. Immerhin ist Thierry Mugler, der ehemalige Stylist der Pop-Ikone Lady Gaga, inzwischen der Chef-Designer bei der italienischen Modemarke. Das Label schreckt also auch nicht vor der ein oder anderen Provokation zurück.

Die Konkurrenz von Diesel

Online Shops wie Guess, Replay oder Levi’s sin wohl einige der stärksten Wettbewerber von Diesel.  Wie Diesel auch haben sie eine große Auswahl an Denim-Mode für eine ähnlich ausgelegte Zielgruppe im Angebot. C&A, Zara, Mango, H&M und Co. sind hingegen nicht als direkte Diesel Konkurrenz zu sehen. Denn die im Vergleich sehr günstige bis billige Mode kann mit der Qualität des italienischen Labels im Test einfach nicht mithalten. Im Preisvergleich muss Diesel unter anderem Zalando fürchten. Denn Mode wie Diesel gibt es bei diesem Wettbewerber deutlich günstiger, wenngleich die reduzierten Jeans oftmals aus der letzten Saison stammen.

Doch auch dieser Wettbewerb belebt das Geschäft. Diesel-ähnlich sind Mustang, Lee oder Wrangler kaum. Denn wenngleich Shops wie Mustang, H-I-S und Lee ebenfalls Jeans verkaufen, ist Diesel noch etwas provokanter mit seiner Mode. Online Shops wie Dsquared und Carhartt machen dem Label die Kunden also nur zum Teil streitig. Der Wettbewerb mit 7 For All Mankind verstärkt sich im Premium-Segment jedoch immer mehr, denn die Qualität ist hier Diesel-ähnlich und die Preise sind vergleich. Doch viele Diesel-ähnliche Shops zeigen, dass der Preis nicht allein zählt. Wie Diesel und Shops wie 7 For all Mankind beweisen, legen viele Fashion-Victims beim Kauf ihrer Lieblingsjeans viel Wert auf das Image des jeweiligen Labels.

Die Produktion von Diesel

Die Produktion von DieselDie Diesel Fabriken befanden sich zunächst vorwiegend im Norden Italiens. Allerdings kam dies das Unternehmen zu teuer zu stehen, sodass der Konzern die Arbeiten in den Süden Italiens verlegte. Dort findet ein Teil der Diesel Produktion auch heute noch statt. Die Frage „Wo produziert Diesel“ lässt sich allerdings nicht nur mit Arbeiten in Italien beantworten. Denn die Diesel Produktion findet auch in Indien, China, Vietnam sowie Tunesien statt. Die Arbeit, welche die Angestellten in diesen Fabriken erledigen, ist für 60 Prozent der Kollektion zuständig. Bei der Arbeit achtet der Konzern natürlich auf faire Bedingungen für die Mitarbeiter.

Diesel in der Kritik

Bei der Produktion der Diesel Jeans sind Vorwürfe zur Kinderarbeit nicht bekannt. In der Tat bestätigt das Unternehmen selbst, dass sich der Konzern gegen Ausbeutung und für vorbildliche Arbeitsbedingungen sowie menschenwürdige Produktionsbedingungen einsetzt. Skandale um eine mögliche Kinderarbeit gab es also nicht, auch wenn die Produktionsländer, in denen das Label tätig ist, für solche Vorwürfe bekannt sind. Eine Diesel Kritik lässt sich jedoch nicht von der Hand weisen. Denn die Jeans riechen mitunter sehr chemisch, was auf eine starke Behandlung der Hosen hinweise, die für die Mitarbeiter in der Produktion bestimmt nicht ganz ungefährlich sei, so die Kritiker.

Nachhaltigkeit bei Diesel

Ob das Label nachhaltige Mode oder Diesel Fairtrade Fashion produziert, können die Kunden leider nur schwer nachvollziehen. Denn zu den Themen Diesel Nachhaltigkeit und Fairtrade äußert sich der Konzern auf seiner Webseite nicht. Diese mangelnde Transparenz in Sachen Diesel Fairtrade und Nachhaltigkeit ist als Negativpunkt zu werten. Denn so können die Käufer nicht erfahren, wie fair, menschenwürdig, klima- und umweltfreundlich die Produktion bei Diesel abläuft. Ob die Jeans der Marke in Sachen Fairtrade ihren Preis wert ist, ist somit nicht klar.

Diesel Kampagnen und Aktionen

Mit seinen Kampagnen möchte der Konzern gerne schockieren. Je mehr Aufmerksamkeit diese Aktionen erregen, desto besser hat das Team von Diesel Marketing seinen Job gemacht. die Werbung des Labels soll aber auch zum Denken anregen. Daher setzt Diesel jüngst bei einer Kampagne zum Beispiel ein Model mit einer Hautkrankheit ein. Soll will Diesel Marketing die rebellische Attitüde des Unternehmens hervorkehren. Denn mit seinen Kampagnen möchte das Label mitunter auch gegen den vorherrschenden Strom in der Modewelt schwimmen. Die „Be Stupid“ Aktion stach ebenso hervor. Mit dieser Kampagne hat Diesel wieder gezeigt, dass sich das Modehaus nicht unterordnen möchte. Bei den verschiedenen Aktionen können sich die Käufer mitunter auf Gutscheine zum Sparen freuen. Doch nicht jede Aktion bietet dem Konsumenten diese Möglichkeit.

Diesel Kooperationen und Models

Wenngleich unter den Diesel Models kaum große Stars zu finden sind, setzt das Unternehmen bei seiner Werbung durchaus den Look der Stars um. So schoss das Label zum Beispiel eine Kampagne, die den Look von Lady Gaga abbildete. Das bringt den großen Vorteil mit sich, dass diese Form der Werbung dank der unbekannteren Diesel Models deutlich weniger kostet. Es müssen keine Verträge mit den ganz großen Namen aus dem Show-Geschäft ausgehandelt werden, die das Marketingbudget des Modehauses in Mitleidenschaft ziehen würden.

Sofern Diesel auf Stars setzt, stammen diese nicht unbedingt aus Amerika und sind keine Popgrößen. Bei der DIESELREBOOT-Kampagne hat sich das Label zum Beispiel für einen Vertrag mit einer weiblichen Olympia-Ikonin entschieden, die inzwischen als Männermodel unterwegs ist. Auch eine japanische Schauspielerin war mit von der Partie. Mit seiner Werbung will sich das Label also von der Konkurrenz absetzen und neue Wege beschreiten.

Arbeiten bei Diesel

Auf der Unternehmensseite sind nur wenige Informationen zu den Diesel Jobs in Deutschland zu finden. Wer Diesel Karriere machen möchte, kann dies bei einem der Einzelhandelsgeschäfte vor Ort oder in der deutschen Zentrale in Düsseldorf tun. Die Jobs schreibt der Konzern dabei nicht über seine eigene Stellenbörse aus. Vielmehr können alle Interessenten solch einen Job bei den gängigen Webseiten im Bereich Karriere und Jobs entdecken. Diesel als Arbeitgeber erhält dabei besonders von den Azubis sehr gute Bewertungen. Die restlichen Mitarbeiter würden jedoch wohl eher keine Auszeichnung als Diesel in der Kategorie „beliebter Arbeitgeber“ verleihen.

Viele der Mitarbeiter sagen den Diesen Jobs in den Stores jedoch nach, dass eine Diesel Karriere deshalb so interessant ist, da viele Trainings zur Auswahl stehen und sich die Mitarbeiter somit weiterentwickeln können. Eine Bewerbung findet oftmals in der Filiale vor Ort statt. Denn wer einen Job bei Diesel sucht, hat hier die größten Chancen auf eine Karriere. Immerhin stehen diese Ausschreibungen am häufigsten im Internet. So können sich die Interessenten als

  • Assistant Store Manager,
  • Aushilfskraft,
  • Lagerarbeiter oder
  • Verkäufer

bewerben. Bei Diesel arbeiten heißt eben im Einzelhandel tätig sein. Eine Diesel Career in der Zentrale ist nur schwer möglich, da diese Stellen selten frei sind. Arbeiten bei Diesel ist durch ein Praktikum in der Zentrale jedoch leichter möglich. Vielleicht schafft der Praktikant dann sogar den Schritt zur Festanstellung, wenn er sich erst einmal bewiesen hat.

Die Stellenangebote von Diesel

Bei FashionUnited können alle Interessenten einen Blick auf die Diesel Stellenangebote werfen. Dort stehen auch die Jobs in Österreich zur Auswahl. Ob ein Job als Aushilfskraft, Store Manager oder Verkäuferin, dass sind die gängigen Jobs bei Diesel. Eine Karriere in der Zentrale können alle Bewerber zum Beispiel mit einer Bewerbung für ein Praktikum im Bereich Marketing starten. Designer bei Diesel zu werden ist in Deutschland jedoch nicht möglich. Denn diese Diesel Stellenangebote und Jobs sind nur im Ausland zu finden. Ein Job bei dem italienischen Modehaus erfordert übrigens nicht zwingend einen Abschluss von einer FH oder TH, um hier einen Arbeitsvertrag zu bekommen.

Ausbildung bei Diesel

Eine Diesel Ausbildung ist natürlich vorrangig im Einzelhandel möglich. In verschiedenen deutschen Städten können die Bewerber ihre Ausbildung als Kaufmann oder Kauffrau im Einzelhandel absolvieren. Die Azubis haben bei ihrer Diesel Ausbildung eine gute Chance darauf, dass sie bei einer entsprechenden Leistung auf eine Übernahme hoffen dürfen. Somit kann auf die Ausbildung bei dem Label mit ein wenig Glück eine Festanstellung folgen. Auszubildende zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Büromanagement sucht Diesel ebenfalls immer wieder.

Praktika bei Diesel

Praktika bei DieselEin Diesel Praktikum ist meist nur in der Zentrale in Düsseldorf möglich. Dort können alle Modefans zum Beispiel ein Pflichtpraktikum im Showroom der Marke machen. Als Studentenjob dürfte ein Praktikum im Bereich Trade und Retail Marketing Online ebenso interessant sein. Über die Praktikumsstellen können sich die Interessenten online informieren. Schülerjobs waren hier jedoch kaum zu finden.

Ob ein Schülerjob bei Diesel möglich ist, ist also unklar. Als Studentenjobs und Schülerjobs bieten sich jedoch nicht nur die Praktika an. Denn ab einem gewissen Alter ist ein Schülerjob auch als Aushilfe im Verkauf möglich. Studenten und Schüler, die mindestens 18 Jahre alt sind, können also mehr als nur ein Diesel Praktikum machen. Ein Marketing Praktikum bei Diesel kann jedoch ebenso ein toller Studentenjob sein, der den Studierenden später den Einstieg in das Berufsleben erleichtert.

Aushilfsjobs bei Diesel

Diesel sucht immer wieder eine Aushilfe für den Verkauf oder Verkäufer und Verkäuferinnen in Teilzeit. Die Aushilfsjobs können als Minijob bei der Inventur, im Lager oder im Verkauf stattfinden. Die Bewerbung für eine Stelle als Aushilfe oder in Teilzeit ist online oder bei dem zuständigen Store vor Ort möglich.

Bewerbung bei Diesel

Eine Bewerbung bei Diesel ist über das Internet möglich. Die Online Bewerbung findet allerdings nicht auf der Webseite des Anbieters statt. Anstatt dessen ist die Bewerbung zum Beispiel bei FashionUnited möglich. Für die Bewerbung bei Diesel dürfen das Anschreiben, der Lebenslauf und die Zeugnisse nicht fehlen. Auch Referenzen sind hilfreich. Ein Muster für eine solche Bewerbung oder Online Bewerbung gibt es im Internet. Eine Initiativbewerbung ist vor allem in den Filialen vor Ort möglich. Die Adresse der nächstgelegenen Filiale können alle Bewerber über das Internet ausfindig machen. Die Bewerbungsadresse gehört unbedingt auf das Anschreiben. Bei der Bewerbung online gibt es übrigens nur ein kurzes Bewerbungsformular zum Bewerben. Dort hängt der Bewerber lediglich seine Dokumente an und gibt seine persönlichen Kontaktdaten ein. Dann kann er auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch hoffen.

Vorstellungsgespräch bei Diesel

Ein Vorstellungsgespräch oder Bewerbungsgespräch bei Diesel kann entweder in der Filiale vor Ort oder in der Zentrale in Düsseldorf stattfinden. Bei dem Gespräch ist es sinnvoll, wenn der Bewerber viele Hintergrundinformationen zu der Marke kennt und zu dem Vorstellungsgespräch wohlmöglich die Mode des Labels trägt. Ein Bewerbungsgespräch im Einzelhandel ist meist kein bloßes Gespräch, sondern geht mit einem Probearbeiten einher. Dabei sollten die Anwerber den Kunden viele Fragen stellen und ihnen Tipps geben, um sie modisch zu beraten. Denn das macht beim Vorsprechen einen besonders guten Eindruck, mit dem sie dann hoffentlich den Job bei diesem beliebten Label anziehen.

Liste der größten Diesel-Filialen in Deutschland

AachenAalenAbensbergAhausAichachAlbstadt
AlsdorfAlsfeldAltenkunstadtAmbergAmbergAmtzell
Annaberg-BuchholzAnsbachArnsbergArnstadtAschaffenburgAschersleben
AttendornAueAugsburgAurichBacknangBad Abbach
Bad AiblingBad DürkheimBaden-BadenBad GodesbergBad HarzburgBad Homburg vor der Höhe
Bad KissingenBad KötztingBad KreuznachBad KrozingenBad NauheimBad Neustadt an der Saale
Bad OeynhausenBad OldesloeBad RappenauBad SäckingenBad SalzuflenBad Salzungen
Bad VilbelBad WaldseeBad WörishofenBaesweilerBalingenBamberg
BarbingBasdorfBaunatalBautzenBayreuthBeckum
BeleckeBergen auf RügenBergisch GladbachBergkamenBerlinBiberach an der Riß
BielefeldBindlachBobenheim-RoxheimBöblingenBocholtBochum
BonnBorkenBottropBraunschweigBremenBretten
BrilonBruchsalBrüggenBrühlBuchholz in der NordheideBünde
BurgauBurg auf FehmarnBurghausenBurglengenfeldCastrop-RauxelChemnitz
ClausthalCochemCoesfeldCottbusCrailsheimDachau
Dallgow-DöberitzDarmstadtDattelnDeggendorfDeizisauDessau
DetmoldDießen am AmmerseeDillingen an der DonauDingenDinkelsbühlDollern
DonaueschingenDonauwörthDorfenDorstenDortmundDresden
DuisburgDüsseldorfEckernfördeEhingen an der DonauEichstättEmden
EmmerichEmsdettenEppingenErdingErfurtErgolding
ErkelenzErkrathErlangenEschenbach in der OberpfalzEschweilerEssen
Esslingen am NeckarEuskirchenFlensburgFrankfurt am MainFrechenFreiburg im Breisgau
FreisingFreudenstadtFriedbergFriedbergFriedrichsdorfFriedrichshafen
FuldaFürstenfeldbruckFürstenzellFürthFüssenGarmisch-Partenkirchen
Geislingen an der SteigeGeldernGelsenkirchenGeraGießenGladbeck
GöppingenGörlitzGöttingenGreifswaldGroßostheimGroßpösna
GrünstadtGünthersdorfGünzburgGüterslohHaag in OberbayernHaan
HagenHalberstadtHaldensleben IHalle (Saale)HallstadtHamburg
HamelnHammHanauHannoverHeidelbergHeidenheim an der Brenz
HeilbronnHemauHemerHerdeckeHerfordHermsdorf
HermsdorfHerneHerrsching am AmmerseeHerzberg am HarzHildenHildesheim
HockenheimHofHohenstadtHolzkirchenHöxterHoyerswerda
HückelhovenHullernHünfeldHürthIbbenbürenIllingen
Immenstadt im AllgäuIngolstadtIserlohnJenaJüchenJülich
KaarstKaiserslauternKarlsruheKarlstadtKasselKaufbeuren
KelheimKempenKempten (Allgäu)KerpenKevelaerKiel
Kirchheim unter TeckKleinenbroichKleveKlingenberg am MainKoblenzKöln
KonstanzKornwestheimKorschenbroichKrefeldKressbronn am BodenseeKröllwitz
KulmbachLageLandau in der PfalzLandkreis CoburgLandsberg am LechLandshut
LangenfeldLangenhagenLappersdorfLaupheimLeinfelden-EchterdingenLeipzig
LemgoLeverkusenLichtenfelsLindenberg im AllgäuLingenLippstadt
LöhneLörrachLübbeckeLübeckLüdenscheidLudwigsburg
Ludwigshafen am RheinLüneburgLünenMagdeburgMainzMallersdorf-Pfaffenberg
MannheimMarburgMarktheidenfeldMarktoberdorfMeeraneMeerbusch
MeiningenMeißenMemmingenMendenMettmannMetzingen
MichelfeldMichelstadtMindelheimMindenMoersMönchengladbach
MoosburgMosbachMühldorfMülheim-KärlichMülheim (Ruhr)München
MünsingenMünsterMurnau am StaffelseeNagoldNeuburg an der DonauNeu-Isenburg
Neumarkt in der OberpfalzNeumünsterNeunburg vorm WaldNeunkirchenNeuöttingNeusäß
NeussNeutraublingNittendorfNordhausenNordhornNördlingen
NürnbergOberhausenOberstaufenOffenburgOlchingOldenburg
OscherslebenOsnabrückOsterhofenOsterode am HarzOstseebad WustrowOverath
PaderbornParsbergPassauPfaffenhofen an der IlmPfarrkirchenPforzheim
PfrontenPlauenPotsdamPreetzRangsdorfRastatt
RatingenRavensburgRecklinghausenRegensburgReichenbach/VogtlandRemscheid
RendsburgReutlingenRhedeRheinbachRheineRheinfelden
RiesaRodewischRosenheimRostockSaarbrückenSalzkotten
SangerhausenSaulgauSchloß HolteSchmalkaldenSchmallenbergSchondorf am Ammersee
SchongauSchrobenhausenSchwabachSchwäbisch GmündSchwäbisch HallSchwandorf in Bayern
Schwarzenberg/Erzgeb.SchweinfurtSchwelmSchwerinSchwerteSchwetzingen
SendenSiegburgSiegenSindelfingenSingenSoest
SolingenSonthofenSpengeSpeyerStadthagenStadtlohn
Steinheim am der MurrStralsundStraubingStrausbergStuttgartSüderlügum
SuhlSulzbachSundernTettnangTraunreutTraunstein
TrierTroisdorfTübingenTuttlingenTutzingUlm
UnnaUnterföhringUnterschleißheimVechtaVeldenVersmold
ViernheimVillingen-SchwenningenWaldbrölWaldkirchenWaldshut-TiengenWaltrop
Wasserburg am InnWeidenWeilheimWeimarWeinheimWeinstadt-Endersbach
Weißenburg in BayernWeiterstadtWerdauWerlWertheimWesel
WetzlarWickedeWiesbadenWieslochWildauWinterberg
WittenbergWolfsburgWuppertalWürzburgWustermarkWyk auf Föhr
ZweibrückenZwickau

Kontakte und Anlaufstellen

 AdressenKontakt
KundenserviceAdresse für Rücksendungen
YOOX Group
Interporto di Bologna - blocco 9.5
40010 Bentivoglio (BO)
Italien

Head Office Germany
YOOX S.p.A.
Via Nannetti 1
40069 Zola Predosa (Bologna)
Italien

Geschäftsführer: Federico Marchetti
Webseite

Zum Kundenservice von Diesel

E-Mail
Zum Kontaktformular von Diesel
PressestelleWebseite

Zur Presse-Webseite

Telefonnummer

Telefon

0211 418560

Fax

0211 412298
Social Media & Apps

Verfasse einen neuen Kommentar